Schüler Kreismeisterschaften in Löhne

Nachwuchs zeigt starke Leistungen

 Der Leichtathletik-Nachwuchs überzeugte trotz schlechter Witterung im Löhner Werretalstadion mit starken Leistungen bei den Kreismeisterschaften der Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 13 Jahren. Vor den Wettkämpfen stand für alle Athleten aber erst einmal Einlaufen und Dehnen im Vordergrund. "Dieses Aufwärmprogramm ist besonders bei niedrigen Temperaturen wichtig", berichtet die Trainerin Ulrike Gaus-Rittersberger vom BTW Bünde.

"Bei diesen Kreismeisterschaften geht es für die Aktiven nicht nur um gute Platzierungen, sie können sich auch für den Kreisvergleichswettkampf am 3. Oktober in Bielefeld qualifizieren. Die Jugendwarte werden aufgrund dieser Ergebnislisten und nach dem zweiten Teils des Schülercups am 28. September wieder das Herforder Team zusammenstellen und den Trainern der Kreisvereine bekannt geben", so Dieter Elpel, Vorsitzender des Kreis-Leichtathletik-Ausschusses, der gleichzeitig auch kommissarischer Kampfrichterwart ist.

Die Schülerinnen und Schüler M/W 8 und 9 führten einen Dreikampf durch. Sie erhalten aufgrund ihrer Leistungen in den Disziplinen Schlagballwurf, Weitsprung und 50 Meterlauf Punkte. Die Platzierungen im Dreikampf werden aufgrund der erreichten Gesamtpunktzahl festgelegt. Auch im 800 Meter- und 1.000 Meterlauf können die acht- und neunjährigen Athleten einen Kreismeistertitel erringen.

In der Altersklasse W 8 belegte Leticia Kasper (TV Löhne Bahnhof) mit 815 Punkten den ersten Platz vor Verena Berch von der TG Ennigloh mit 758 Punkten und Romy Meyer von der TG Herford mit 691 Punkten. Romy Meyer entschied auch den 800 Meterlauf für sich.
Bei den Mädchen in der Altersklasse W 9 siegte Ariane Heuser, ebenfalls TGH, mit 976 Punkten vor Alina Gaubatz (TG Ennigloh, 960 Punkte). Alina Heuser sicherte sich über 800 Meter auch den Kreismeisterschaftstitel. Dritte wurde im Dreikampf Isabelle Stuut von der SGE Exter mit 945 Punkten. Bei den 8-jährigen Jungen gewann Jannis Mainz (BTW Bünde, 694 Punkte) vor seinem Vereinskameraden Torben Wegener und Felix Schmidt von der TG Ennigloh. Diese beiden lagen auch im 800 Meterlauf an der Spitze.

In der Altersklasse M 9 setzte sich Finn Klocke von der SGE Exter mit 804 Punkten vor Enrico Mey (BTW Bünde) mit 771 Punkten und Max Schmidt von der TG Ennigloh durch, die gleiche Reihenfolge ergab sich auch im 800 Meterlauf.
Die Schülerinnen und Schüler im Alter von von 10 bis 13 Jahren konnten in den Einzeldisziplinen 50 und 75 Meterlauf, Hürdenlauf, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, Schlagballwurf, Speerwurf und 800 Meter / 1.000 Meter einen Kreismeistertitel erringen, sofern in jeder Disziplin drei Teilnehmer am Start waren.

Bei den 10-jährigen Mädchen siegte Eni Tiemeier (TG Herford) in 8,21 Sekunden vor Melina Mainz (8,24) vom BTW Bünde und Maya Siegert, ebenfalls TGH, für sich. Maya, Eni und Melina belegten in dieser Reihenfolge auch im Hochsprung die Plätze 1 bis 3 mit jeweils 1,20 Metern und 1,16 Metern. Auch im Weitsprung lag wiederum das Trio vorne, diesmal Melina (3,93 Meter) vor Maya(3,90 Meter) und Eni (3,88 Meter), also wieder sehr knappe Entscheidungen von wenigen Zentimetern. Im Schlagballwurf gewann dann Maya Siegert (31,50 Meter) vor Antonia Tetzner vom gastgebenden TV Löhne Bhf (26,50 Meter) und Melina Mainz mit 23,50 Meter. Beim 800 Meterlauf der Altersklasse W 10 standen Merle Weniger (SC Herford, 2:59,97 Minuten, 1. Platz), Lovenia Wulff (TGH) und Katharina Steuer (BTW Bünde) auf dem Siegertreppchen.
Lilly-Lotte Stratmann von der TG Ennigloh holte sich in der Altersklasse W 11 den Kreismeistertitel sowohl im 50 Meterlauf (8,21) und im Schlagballwurf mit sehr guten 35 Metern. Im Weitsprung wurde sie Zweite. Ksenija Groffmann, ebenfalls TGE, ist Kreismeisterin im Hochsprung mit der sehr guten übersprungenen Höhe von 1,24 Metern. Zweite wurde hier Kira Pauer (SV 06 Oetinghausen) mit 1,16 Metern. Sie beanspruchte im 50 Meterlauf den dritten Platz für sich. Sarina Brockmann vom TV Löhne-Bahnhof wurde Zweite im Sprint und gewann den Weitsprung mit guten 4,09 Metern.

Im 800 Meterlauf heißen die Erstplatzierten Hannah Scholte von der TG Herford vor Ksenija Groffmann und Nele Müßigbrodt vom BTW Bünde.
 Die Altersklasse W 12 startete mit dem 60 Meter Hürdenlauf, den Charlotte Haas vom TVL vor Chiara Redecker und Mia Ransiek (beide LAV Bünde) in 11,92 Sekunden gewann. Charlotte Haas siegte auch im 75 Meterlauf vor Jana Marie Möller vom selben Verein und Nele Beitelhoff (BTW Bünde). Auch der Weitsprungtitel ging an an Charlotte Haas, die mit einer Weite von 4,18 Metern vor Jolina Burzinski und Helen Stachorra (beide LAV Bünde), so dass sie sich jetzt vierfache Kreismeisterin nennen darf, da sie auch noch den 800 Meterlauf gewann.

Lea Marie Heindrichs (W 13) vom BTW Bünde kann sich mit drei Titeln schmücken, und zwar über 75 Meter in 10,85 Sekunden, im Hochsprung mit guten 1,46 Meter und im Weitsprung mit 4,89 Meter. Ihre Vereinskollegin Malin Utecht gewann das Kugelstoßen mit einer für diese Altersklasse großen Weite von 9,54 Metern vor Agisa Klocke von der SGE Exter mit 7,91 Meter. Malin Utecht belegte auch im Speerwurf und im Hochsprung den 2.Platz. Amy Walters von der TG Herford verbuchte den Titel über 60 Meter Hürden in 10,94 Sekunden vor Lea Walter vom LAV Bünde für sich und belegte auch im Weitsprung den 3. Platz.
Ihre Vereinskollegin Greta Lücking freute sich über den 2. Platz im Weitsprung sowie über den Sieg in der 4 x 75 Meterstaffel in der Besetzung Klassen, Dimietrevska, Lücking und Walters vor der Mannschaft vom LAV Bünde. Im 800 Meterlauf siegte Annika Kristin Steuer (BTW Bünde)

 Bei dem 10-jährigen Jungen begann der Tag mit dem 50 Meterlauf, den Jan Maas von der TG Herford in 8,45 Sekunden für sich entschied, ebenso wie den Weitsprung. Jan Maas entschied auch den Schlagballwurf mit sehr guten 40 Metern vor Felix Cronjaeger ( SGE Exter) und Caden Hodgson (TG Herford) für sich. Caden Hodgson konnte auch den Hochsprung mit 1,04 Metern und den 800 Meterlauf gewinnen, vor Lasse Heetjans (LAV Bünde) und Finn Müßigbrodt (BTW Bünde). Im Hochsprung lag er vor Felix Strutz und Theo Dietrich vom TVL.

In der Altersklasse M 11 beendete Tobias Mail (BTW Bünde) sowohl den 50 Meterlauf als auch den 800 Meterlauf als Kreismeister. Im Sprint lag er vor Tim Pörtner (SGE) und Julius Maibeck (LAV Bünde), auf der Mittelstrecke vor Jan Hillbrand (SC Herford) und Julius Maibeck. Im Hochsprung k überzeugte dann Jan Hillbrand mit 1,24 Metern vor Julius Maibeck und Jan Steinmann (TGH) überzeugen. Hillbrand gewann auch den Weitsprung, Jan Steinmann gewann den Schlagballwurf mit 49 Metern.
Bei den Jungen M 12 waren die Teilnehmerfelder schon dünner besetzt, so konnten nicht überall Kreismeistertitel aufgrund zu geringer Athletenzahl vergeben werden. Den Sprint gewann Quirin Wehrhahn (SGE) vor Fynn Zicker (BTW Bünde) und Tim Steinhauer (TVL), im 60 Meter Hürdensprint lag Joshua Fadire (TVL) vor Quirin und Niklas Strutz (ebenfalls TVL). Joshua Fadire gewann auch den Hochsprung vor Quirin, der Weitsprung wurde in umgekehrter Reihenfolge entschieden. Dafür konnte Joshua Fadire noch das Kugelstoßen und den Speerwurf als Gewinner verbuchen.
Bei den Jungen M 13 siegte im 75 Meterlauf ebenso wie im Weitsprung Mike Lindemeier vom LAV Bünde, vor Daniel Klaus (LAV) und Patrick Föhse (TVL). Im Kugelstoßen wurde Joel Malk vom LAV Bünde Erster vor Patrick Föhse und Daniel Klaus.

 

Vielen Dank an Uwe Schockenbäumer, der wieder viele tolle Fotos online gestellt hat ...

 

Top
Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten.