Neue Bestmarken aufgestellt - Junge Mädchen sind top und cool drauf

team2019Mehrkampfteam der LG Bünde-Löhne startet mit sieben Athleten bei den Westfalenmeisterschaften der U16/U15.

Das Mehrkampfteam der Altersklassen U16/U15 der LG Bünde-Löhne kehrte vom Wettkampf in Hagen mit klasse Resultaten zurück. Gecoacht von Sven Hülshorst und Steffen Biermann zogen sich die sieben Nachwuchsathleten bei den Westfalen-Meisterschaften mehr als respektabel aus der Affäre. Die LG-Athleten stellten sich der Konkurrenz aus den  Olympia-Stützpunkten  TV Wattenscheid, LG Olympia Dortmund, Brillux Münster und dem gesamten Ruhrgebiet.

Dabei überzeugte bei den Jungen in der M15-Klasse Ardian Böhme mit einem geradezu perfekten Fünfkampf. Insbesondere die persönliche  Bestmarke  im  Hochsprung von 1,81 Meter war schon sensationell. Mit 2.754 Punkten erzielte er ein gutes Resultat mit Platz fünf am Ende. Auch die Zeiten über die Hürden und über 100 Meter flach sowie der Weitsprung von 5,18 Meter lagen im Bereich der Bestmarken. Nur die Schwäche im Speerwurf verhinderte eine noch bessere Platzierung. Ein ähnliches Wurfproblem hatte Nils Büschenfeld, der sich ebenfalls enorm steigerte und seine kontinuierliche Entwicklung im Sprung-Sprintbereich untermauerte. Rang neun in Westfalen sind natürlich ein toller Erfolg und wenn dann endlich die Fünf-Meter-Marke im Weitsprung wieder geknackt wird und Hürdenzeiten erzielt werden, die die Qualifikationsnorm für die NRW-Meisterschaften  bedeuten,  dann dürfen alle schon zufrieden sein.

Die Mädchen in der U16/U15 gingen auch als Mannschaft an den Start. Hierzu mussten fünf Athletinnen den Wettkampf abschließen, um in der Punktwertung vorne dabei zu sein. Das klappte auch und die Mädchen durften sich über einen tapfer erkämpften fünften Rang freuen. Insbesondere die Routiniers Fabienne Golüke, Marlena Kahl und Leticia Heinrichs spulten einen Fünfkampf mit Leistungen im Bereich der persönlichen Bestmarken ab. „Schon echt cool für so eine junge Truppe“, war der Eindruck der betreuenden Steffen Biermann und Sven Hülshorst. Fabienne Golüke holte den 8., Marlena Kahl den 11. und Leticia Heinrichs den 12. Platz. Herausragend dabei waren die Sprint- und Hürdenzeiten.

Ergänzt wurde dieses Trio von den beiden Teilnehmerinnen in der jüngeren Altersklasse, und dabei überragte Romane Sadeler-Teichmann mit drei persönlichen Bestleistungen und top Resultaten. Dabei sind die Hürden- und die 100-Meter-Zeit als einfach sensationell zu bezeichnen. Über die Hürden lief Romane glänzende 13,20 Sekunden und präsentierte sich überraschend als jetzt drittschnellstes Mädchen im LG-Trikot. Verbesserung in der Schnelligkeit führt zu neuer Bestmarke Schon beim letzten Test im Training war sie nah dran an Trainingspartnerin Marlena Kahl und Cheftrainer „Kalle“ Held war sich sicher, dass diese Technik-Verbesserung sich aus zahlen würde. Die Verbesserung  in  der  Schnelligkeit untermauerte Romane dann im 100-Meter-Sprint mit persönlicher Bestzeit in 13,20 Sekunden. Sie patzte aber im Weitsprung (Probleme mit dem Anlauf) und somit war die Platzierung im Gesamtklassement trotz der Bestmarke im Hochsprung mit 1,44 Meter dahin.

Rike Rompf ging als fünftes Mädchen der LG an den Start, wobei dieser Wettkampf für sie ein wenig zu früh kam. Als vorbildliche Teamplayerin ergänzte sie das routinierte Quartett und überzeugte mit sehr guten 27,44 Meter als drittbeste Speerwerferin in der Mannschaft.
Insgesamt zeigen die Ergebnisse, dass die Erfolgsspur der Löhner Leichathleten lang ist. Die Kehrseite der Medaille ist allerdings auch, dass die Kilometer-Leistungen der Trainer, Betreuer und Athleten immer größer werden. Und Starts bedeuten auch Kosten. Startgebühren, Fahrt-, Unterhaltungs- und Materialkosten. „Wir stoßen da an unsere Grenzen“, sagen die Verantwortlichen. Aufgabe der Abteilungsleitung muss deshalb sein, Sponsoren zu finden, die sich neben den bereits bekannten Unternehmen aus Löhne einbringen, um das „Unternehmen Leichtathletik“ in Bünde und Löhne auf diesem Niveau aufrecht zu halten.

on 04 Juni 2019
Zugriffe: 109
Top
Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten.
Datenschutz Ok Ablehnen